Bundesliga rocken – abjehakt!

„Haut ALLE aus den SOCKEN – Bundesliga ROCKEN!“ verkündete die Tapete Anfang September in Leipzig, dann in Berlin und als furioses Finale in Potsdam gegen die Meatgrinders aus Bremen. Gespannt waren wir, wie sich unser Herzensteam wohl in der ersten Ligasaison kloppen wird. Was am Ende dabei raus kam, hat unsere kühnsten Hoffnungen noch übertroffen.

Unzählige Schweißtropfen wurden vergossen. Blaue Flecken gesammelt. Trainingsrunden gedreht. Unfassbar viele Nerven und Energie in den Orgakram im Hintergrund gesteckt, von dem Außenstehende selten etwas mitbekommen, ohne den aber rein gar nichts laufen würde. Doch aus unserer Sicht hat sich das alles sowas von gelohnt. Klopft euch auf die Schultern und öffnet ein Getränk eurer Wahl. Ihr habt gerockt – und wie! Cheers!

Auch für Preuszen Asozial geht ein turbulentes Jahr zu Ende. Vor etwas mehr als 365 Tagen fing das alles irgendwie an. Seit dem wurde gebastelt, geklatscht, gesungen, ein paar Getränke verkauft, gelernt und ab und an sogar die*der Official gemimt. In freudiger Anspannung warten wir, was 2019 wohl bringen wird. Bock haben wir auf jeden Fall.

Well done Fat Cats! See you next year!

Eure Megas ♥

Dieser Beitrag wurde in Preuszen Asozial veröffentlicht und getaggt , . Ein Lesezeichen auf das Permalink. setzen.
  • Anstehende Termine

    keine aktuellen Termin